Sie sind hier: Dahoam » Theater 2022 » Theater 2014 Darsteller

Die verflixte Gleichberechtigung“

Schwank in drei Akten

von

Martin Fischer

im Bürgerhaus Eicherloh

Inhalt:

In diesem herrlichen Schwank in drei Akten geht es um Senta, die bei der Familie ihres Bruders Simon untergekommen ist, nachdem sie von einem Mann sitzen gelassen wurde. Mit ihrer voreingenommenen Art Männer gegenüber und ihrem Gerede über Gleichberechtigung bringt Senta viel Unruhe in das sonst harmonische Familienleben. Erschwerend kommt hinzu, dass Sie keine große Hilfe im Haushalt ist und sich lieber von Walli, ihrer Schwägerin bedienen lässt. Als Walli schließlich genug hat und eine Heiratsannonce für Senta aufgibt, spitzt sich die Lage zu und es kommt zu allerhand turbulenten Szenen. Der Besuch einer alten Freundin mitsamt Tochter scheint dann dem sowieso schon wackeligen Familienglück den Rest zu geben. Wird es Walli gelingen alles wieder ins Reine zu bringen?


Die Personen und ihre Darsteller:

Simon Wallner Gastwirt. Hans Frantz


Walli, seine Frau, Rosemarie Laurent


Stephan, Sohn, Seppe Fischer


Senta, Schwester von Simon, Margit Rüdiger


Uschi  Jugendfreundin von Walli , Luise Fischer


Gitte, ihre Tochter, Verena Kressierer


Wastl Spezi von Simon, Sigi Käser


Hugo Sahara Anton Schnalke


„Der Denkzettel“

eine heitere Komödie in einem Akt

von Willi Sonner


Max Pilzeder, Wirt zum „Goldenen Gamserl“  Sebastian Kollmannsberger


Irmi, seine Frau  Julia Käsmeier


Irmi, seine Frau  Bernadette Bachschneider


Susl Mamser, Hausmädchen Eva Kollmannsberger


Dr. Wunibald Zipperbein, Entomologe  Stefan Kollmannsberger


Ermelinde Zipperbein, seine Frau  Hannah Fischer


Simon Hirnnagel, Gemeindebote  Tobias Mayr


Mitwirkende hinter der Bühne

Spielleiter, Jakob Reiser


Ehrenvorstand,  Sepp Rader


Soufleur,  Anton Kollmannsberger


Bühne, Fritz Suttner


Maske,  Anita Hetz

Maske, Marianne Schnalke


 
http://Fliegengitter-Express.de